Um was geht es?

CORONA IMMUNITAS: Coronavirus-Antikörpernachweis in der Bevölkerung

Willkommen bei CORONA IMMUNITAS St. Gallen / Graubünden.
Ein Forschungsprojekt stellt sich vor www.corona-immunitas.ch

Motiv und Ziele des Projektes

Eine Teilnahme an der Studie beantwortet offene Fragen über das Coronavirus

  •  Wie ist die Verbreitung im Kanton St. Gallen/Graubünden?
  • Wie ist die Verbreitung in verschiedenen Altersgruppen?
  • Welchen Schutz bieten Antikörper gegen das Coronavirus vor einer Infektion?
  • Welche Krankheitszeichen (Symptome) sind für das Coronavirus typisch?
  • Wie häufig wird das Virus an Haushaltskontakte weitergegeben?

Kurzfilm: SCIENCE IN A MINUTE by SSPH+: Was ist Corona Immunitas?

Kriterien für die Studienteilnahme

  • Einladung per Briefpost (Gruppe 1)
  • Haushaltkontakt (Gruppe 2)

Vorteile einer Studienteilnahme
Wir werden Sie persönlich darüber informieren, ob wir in Ihrem Blut Antikörper gegen SARS-CoV-2 gefunden haben oder nicht.
Ein direkter persönlicher Nutzen ist nicht garantiert.

Aufwand für Teilnehmer
Einschluss
Jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer informiert sich selbstständig auf der Homepage über den Hintergrund, das Ziel sowie den Ablauf der Antikörper-Studie. Nach elektronischer Einwilligung (eConsent) kann man sich online registrieren. Wir haben uns aufgrund der hohen Anzahl von Teilnehmern und des damit verbundenen logistischen Aufwandes für diese vereinfachte Variante des Einschlusses entschieden.

Blutentnahmen
Nach der Registrierung wird bei Ihnen eine Blutentnahme gemacht. Sie können je nach Wohn- oder Arbeitsort aus verschiedenen Studienzentren und Terminen auswählen. Aus dieser Blutentnahme werden wir eine Antikörperbestimmung gegen SARS-CoV-2 durchführen. 

Fragebogen
Nach Einschluss und vor der Blutentnahme werden wir Sie bitten, einen Fragebogen auszufüllen. Dieser enthält Angaben zu Ihrer Person, Gesundheitsdaten inkl. medizinische Risikofaktoren, Informationen zu Ihrer Arbeits- und Wohnsituation sowie zu Ihrem Hygieneverhalten. Wir werden Sie auch zu möglichen Expositionen (also Kontakte mit vermuteten oder bestätigten COVID-19 Fällen) befragen. Diese Ausgangs-Daten können Sie selbständig auf einer gesicherten Online-Plattform eingeben (Aufwand einmalig ca. 20 min). Wir werden Sie im Verlauf  bitten, wöchentlich (Zeitaufwand 2 Minuten) bzw. monatlich (Zeitaufwand 15 Minuten) weitere Fragebögen auszufüllen (Digital Follow up).  Sie erhalten dafür ebenfalls eine E-mail mit einem persönlichen Link auf die erwähnte Online-Plattform. (Digital Follow up nur für Gruppe 1)

Aufwandentschädigung
Eine finanzielle Entschädigung von einmalig CHF 20.00 für die Reisespesen ans Studienzentrum sind vorgesehen.

Wichtige Hinweise
Das Projekt wurde von den zuständigen  Ethikkommissionen  bewilligt. Alle Vorgaben des Datenschutzes (gesetzlich sowie nach Good Clinical Practice) werden eingehalten. Alle Beteiligten unterliegen der Schweigepflicht. Ihre Teilnahme ist freiwillig. Sie können jederzeit von der Studie zurücktreten und nicht mehr teilnehmen.

Mit Ihrer Teilnahme helfen Sie uns bei der Bekämpfung des Coronavirus.

für Teilnahme registrieren

Studienteam

E-mail: corona-immunitas@kssg.ch

  • Corona Immunitas 079 604 30 31
  • Simone Kessler, Studienkoordination, 071 494 26 62
  • Natalie Engler, study nurse, 071 494 26 49
  • Dr. med. Christian Kahlert, Projektleitung, 071 494 19 71
  • PD Dr. med. Philipp Kohler, Co-Projektleitung (St. Gallen) 071 494 11 48
  • PD Dr. med. Alexia Cusini, Co-Projektleitung (Graubünden), 081 256 75 46