25. Juli 2019

Ausnahmsweise in eigener Sache: Es ist Zeit!

Liebe Leserinnen und Leser

seit 19 Jahren schreibe ich hier Beiträge auf Infekt.ch. Oft über Studienresultate, die mir wichtig erscheinen für eine optimale infektiologische Betreuung unserer Patienten.

Heute erlaube ich mir, mich in eigener Sache zu melden: Ich habe mich entschlossen, diesen Herbst als Nationalratskandidat für die Grünliberalen anzutreten. Bei meiner bevorstehenden Pensionierung würde mich dieses neue Arbeitsfeld begeistern.

Meine Anliegen
Mein wichtigstes Anliegen ist es, medizinische Fachkompetenz und wissenschaftliches Denken in die politische Arbeit einzubringen. Das ist die Voraussetzung für eine zukunftsorientierte Entwicklung unserer Wissensgesellschaft. Zudem werde ich unabhängig von Krankenkassen und der Pharmaindustrie für eine effiziente Gesundheitsversorgung kämpfen.

Der Unabhängige
Ich war bisher nie in einer Partei tätig. Doch in der jungen, noch kleinen aber sehr dynamischen glp fühle ich mich sehr wohl und bin auch überzeugt, dass man meine Fachkompetenz schätzt. Der Einsatz für eine gesunde Umwelt ist mir genauso wichtig, wie mein jahrelanger Einsatz für ein lebenswertes Leben unserer Patienten

Ihre Meinung interessiert mich!
Ich freue mich, wenn Sie die Kommentarfunktion nutzen und mir mitteilen, was Sie von meinem Entschluss halten und wo ich mich Ihrer Meinung nach engagieren müsste, sollte es soweit kommen. Und falls Sie mich unterstützen wollen, dass es wirklich soweit kommt, melden Sie sich doch über http://www.vernazza.ch

Weitere Informationen:


Prof. Dr. med. Pietro Vernazza

Ähnliche Beiträge

Faktoren für Covid-19-Mortalität – beeinflussbar?

Fünf Autoren aus Kanada, USA und Griechenland haben eine sehr sorgfältige und wichtige Analyse der Effizienz von Massnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung von Covid-19 verfasst...  Mehr

Noch mehr Covid-Fälle ohne Infektionsnachweis?

Kennen Sie den: Dällenbach Kari sucht etwas unter der Strassenlaterne. «Kari», meldet sich ein Fussgänger, «was suechsch?». «Ä Füfliber», meldet dieser. «Wo hesch ne...  Mehr

Sind es doch 10 mal mehr Covid-19 Fälle?

Gestern berichteten verschiedene Medien über eine vermeintlich hohe Anzahl Covid-19 infizierter Personen im Tessin. In einer stichprobenartigen Untersuchung von gut 900 Personen...  Mehr