Übersicht über die Präpandemische Vogelgrippe-Impfung in der Schweiz

Danke für Ihr Interesse an der prepandemischen H5N1-Vogelgrippe-Impfstudie, die im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheit gesamtschweizerisch durchgeführt wird.

Im Oktober 2006 gab der Bundesrat grünes Licht für den Kauf eines Präpandemie-Impfstoffs von GlaxoSmitKline (GSK) gegen das Influenza-A-Virus (H5N1) der Vogelgrippe. Die Impfung wird zur Prophylaxe von Influenza-Erkrankungen, die durch den Stamm H5N1 mit Pandemiepotential verursacht werden, angewendet. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) hat eine genügende Menge Impfdosen eingekauft, um im Falle einer Pandemie die gesamte in der Schweiz wohnhafte Bevölkerung zu impfen.

Die gute Verträglichkeit dieses Impfstoffes ist bereits an über 4000 Personen untersucht worden. In der aktuellen, vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) beauftragten Studie, geht es um die Verträglichkeit der Präpandemie-Impfung in der arbeitstätigen Bevölkerung der Schweiz (v.a. im Bezug auf Arbeitsausfall). Zusätzlich möchte das BAG auch erreichen, dass eine Anzahl Personen des Gesundheitsbereiches und des Zivilschutzes bereits gegen den H5N1-Virus geimpft ist. Dafür wird es eine Placebo-kontrollierte Studie geben, in der insgesamt 600 Personen geimpft werden (Phase B).

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Studie ist der Aufbau einer Logistik, sowie die Evaluierung und Machbarkeit einer Massenimpfung. Nach Ankündigung der Influenza Pandemie durch die World Health Organisation (WHO) muss nicht nur die Impfung für die gesamte Bevölkerung bereit stehen, sondern die Bevölkerung muss die Möglichkeit haben, sich in kurzer Zeit impfen zu lassen. Dies wird in einem weiteren Teil der Studie, für welchen insgesamt 2000 Freiwillige gesucht werden, untersucht (Phase C).

Über die folgenden Zentren können Sie an dieser Studie teilnehmen:

Möchten Sie weitere Informationen zur Teilnahme? Weitere Informationen bekommen Sie direkt bei den einzelnen Zentren (s. o.g. Links). Sobald die Studie in Ihrer Region definitiv starten kann finden Sie hier einen Link für die Anmeldung. Die Studie bietet die Möglichkeit, sich mit dem in der Schweiz zugelassenen Präpandemie-Impfstoff kostenlos gegen die Vogelgrippe (H5N1-Influenza) impfen zu lassen.

Nachstehend finden Sie Links zu weiteren Informationen betreffend Sicherheit des Impfstoffes, der Durchführung  und der Anmeldung zur Studie:


Dr. Synove Daneel

Ähnliche Beiträge

Kinder in Coronazeiten

Heute ist Internationaler Kindertag. Grund genug, die Situation der Kinder in der aktuellen Pandemie zu beleuchten. Sicher ist, dass es nicht gerechtfertigt ist, Kinder weiter als...  Mehr

Risikofaktoren für COVID-19 beim Spitalpersonal

Dieses Thema beschäftigt zur Zeit viele Mitarbeitende im Gesundheitswesen. Einzelne Spitalabteilungen sind voll mit COVID-19 Patienten, und viele Angestellte fragen sich, wie gut...  Mehr

Covid-PCR-Test: Wie empfindlich ist er eigentlich?

PCR-Tests suchen nach einem Schnipsel der Erbsubstanz eines Erregers – wie nach einer Nadel im Heuhaufen. Sie gelten als sehr empfindlich. Viel wurde bisher diskutiert über die...  Mehr