7. April 2017

Keuchhusten Impfung in jeder Schwangerschaft empfohlen!

Die Impfempfehlungen der Schweiz sind klar: dTp Impfung für jede schwangere Frau im 2. Trimenon (13.-26-SSW), dadurch werden die Säuglinge in den ersten Lebensmonaten bestmöglichst geschützt vor Keuchhusten.

Nun ist im April in Pediatrics zur Stärkung dieser Empfehlung gerade eine retrospektive Kohortenstudie publiziert worden, welche zeigt, dass die Antikörper bei den Säuglingen  in den ersten 2 Monaten in über 91% sehr hoch waren.

Diese Daten stützen ebenfalls die Empfehlung der EKIF, dass  in jeder Schwangerschaft die dTp Impfung durchgeführt werden soll!

Diese Strategie führt zu einem höheren Schutz als das Cooconing, unter welchem die Impfung der jungen Eltern und Kontaktpersonen verstanden wird.

 

Pediatrics 2017, Baxter et al: Effectiveness of Vaccination During Pregnancy to Prevent Infant Pertussis

Hier finden Sie auch den link zum neuen Schweizer Impfplan 2017

Hier den Link zum Cocooning

 

 

 


Dr. med Katia Boggian

Ähnliche Beiträge

Tularämie/Hasenpest – nur eine Zeitungsente?

In den letzten Wochen mehren sich die Zeitungsartikel über die sog. Hasenpest oder Tularämie, eine Infektionskrankheit, die durch den sehr ansteckenden, gramnegativen Erreger...  Mehr

Masern: Wiederaufflackern in Europa

In den letzten Monaten sehen wir in Europa eine starke Zunahme an Masernfällen. Das Europäische Center for Disease Control (ECDC) hat kürzlich die Zahlen von März 2017 bis...  Mehr